HERZ MRT-Untersuchung

Die Herzmuskelentzündung ist mitunter eine der häufigsten Todesursachen für den plötzlichen Herztod vor allem bei jungen Patienten. Darüber hinaus ist die Zahl der älteren Menschen mit koronarer Herzkrankheit (KHK) in den Industrienationen, trotz präventiver Maßnahmen, sehr hoch. Indikationen für eine Herz-MRT können Herzklappenfunktionsstörungen, das Ausmaß der Narbendarstellung nach Herzinfarkten, Perfusionsstörungen oder Herztumore sein.

Dank unseres neuen 1,5 T Gerätes von Siemens (Avanto) ist es möglich, das schlagende Herz bildhaft in einer MRT-Untersuchung darzustellen und somit die Herzfunktion und das Herzschlagvolumen auszuwerten. Dieses hochmoderne Herz-MRT macht eine gezielte Diagnosestellung einfach. Die Untersuchungsdauer, bei einer solchen Herz-MRT-Untersuchung, kann je nach Fragestellung zwischen 30 min und einer Stunde variieren. Es kann notwendig sein, dem Patienten während der Untersuchung ein Kontrastmittel zu applizieren. Vor der Herz-MRT-Untersuchung sollten bis zu 12 Stunden vorher keine koffein- oder teehaltige Getränke wie Kaffee, Tee, Cola oder Energiedrinks konsumiert werden. Ob in Ihrer individuellen Situation eine Kontraindikation bezüglich einer Herz-MRT-Untersuchung vorliegt, sollten Sie in jedem Fall vor einer geplanten Untersuchung mit uns abklären.

Sie haben weitere Fragen zur Herz-MRT-Untersuchung? Dann vereinbaren Sie gerne, noch heute, einen Beratungstermin in unserer Gemeinschaftspraxis, um in einem persönlichen Gespräch die offenen Fragen zu besprechen.